Rückruf-Service

Geräteauswahl

Einsatzbereich

Arbeitshöhe

Tragkraft

Anhänger-Arbeitsbühne A 120 GT

Anhänger-Arbeitsbühne A 170 GT

Anhänger-Arbeitsbühne A 210 GT

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 110 E

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 120 E

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 122 E

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 140 E

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 150 E

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 150 Hybrid

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne GT 160 DA

Alles was Sie über Hubsteiger wissen müssen!

LKW-Arbeitsbühnen

Ketten-Arbeitsbühnen

Teleskopmast-Arbeitsbühnen

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen

Teleskop-Arbeitsbühnen

Scheren-Arbeitsbühnen Elektro

Scheren-Arbeitsbühnen Diesel

Anhänger-Arbeitsbühnen

1. Grundsätzliches

Projekte werden immer komplizierter, die Platzverhältnisse immer knapper, das Material immer schwerer – eine Konstante bleibt bzw. rennt unaufhörlich und das ist: die Zeit.

Und da Zeit für alle Geld bedeutet, müssen Projekte auch unter komplizierten Bodenbedingungen in der Höhe sicher und schnell realisiert werden können.

Das ist mit der passenden Hebetechnik überhaupt kein Problem.

Am besten gehen Sie mit einem Hubsteiger in die Luft.

Mieten Sie einen Hubsteiger!

Hier gehts zur Vergleichstabelle von Hubsteigern!

Der Volksmund sagt zu einem Hubsteiger: Lift, Arbeitsbühne, Hebebühne, Steiger oder neudeutsch Boomlifter.

Was genau ist ein Hubsteiger?

2. Was genau ist ein Hubsteiger?

Ein Hubsteiger ist ein Gerät aus der Hebetechnik, mit dem kurzfristige Arbeiten in der Höhe an oft unzugänglichen Stellen sicher und schnell erfolgreich durchgeführt werden können. Der Duden spricht von einer "Arbeitsbühne, die auf einem speziellen Fahrzeug betriebsbereit installiert ist". Diese Arbeitsbühne ist geräumig, sodass ein Arbeiter, sein Material und selbst das Werkzeug Platz finden. Mit der Bedieneinheit steuert dieser Arbeiter den Hubsteiger in der Höhe und ebenso das Fahren.

Diese Geräte sind aufgrund ihrer ausgeklügelten Technik und der variablen Einsatzfähigkeit sehr kostenintensiv. Der Kauf eines solchen Hubsteigers kann das Budget jedes Handwerkers bzw. Unternehmers stark belasten. Die Notwendigkeit des Einsatzes eines Hubsteigers ist oft auf wenige, aber absolut notwendige Arbeitsschritte begrenzt bzw. ist eine der Unwägbarkeiten, die jedes Projekt mit sich bringt.
Eine Alternative: einen Hubsteiger mieten!

Auftrag lautet: Hausanstrich erneuern; bei der Besichtigung bietet sich ein Gerüst an.

Am Tag der Auftragsausführung: Paletten voller Dachziegel versperren Teile der Hauswand.

UND NUN???

Hubsteiger mieten – Arbeiten abschließen und … à Auftrag erfolgreich in time ausgeführt!

3. GL Verleih – aller guten Dinge sind nur 3!

Drei Schritte zum Mieten eines Hubsteigers:

  • 1. an der deutschlandweiten Miethotline (06195 / 67 37 9-0) einen Hubsteiger mieten
  • 2. nach fachgerechter Beratung telefonisch mieten (eine Besichtigung vor Ort kann auch erfolgen)
  • 3. Übergabe des gemieteten Hubsteigers ortsnah bei Vorlage des Personalausweises/Firmierung und Führerscheins bei umfassender Einweisung zur Bedienung mit gleichzeitiger Überprüfung der Einsatzfähigkeit des gemieteten Hubsteigers

4. Die Bedienung eines Hubsteigers

"Mit der selbstständigen Bedienung von Hebebühnen dürfen nur Personen beschäftigt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in der Bedienung der Hebebühne unterwiesen sind und ihre Befähigung hierzu gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben.
Sie müssen vom Unternehmer ausdrücklich mit dem Bedienen der Hebebühne beauftragt sein. Der Auftrag zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen muss schriftlich erteilt werden."

(aus: Die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für das Betreiben von Hebebühnen (BGR 500, Kapitel 2.10)
Privatpersonen sind von jeglicher Maßregelung befreit.

Beim Hubsteiger Mieten (egal ob in Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden), erfolgt eine ausführliche fach- und sachgerechte Einführung in die Bedienung. Diese Bedienung eines Hubsteigers vermag denkbar einfach erscheinen, dennoch sollte jeder Bediener sich über folgende Verantwortungen bei der Miete eines
Hubsteigers im Klaren sein:

  • Der Bediener muss alle Funktionen des Hubsteigers kennen und in der Lage sein, auf örtliche Besonderheiten sekundenschnell und korrekt eingehen zu können.
  • Gerade plötzliche Veränderungen am Arbeitsort bedürfen einer gewissen Routine, denn die Bewegungen der Arbeitsbühne und Körbe sind mitunter nicht so leicht zu koordinieren.
  • Ein Selbststeuern des Bedienfeldes ist bei Hubsteigern bis 10m Arbeitshöhe gestattet.
  • Das Anlegen einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) wie Arbeitsschutzschuhe, Schutzhelm bzw. Warnweste etc. ist für gewerbliche Betriebe von der zuständigen Berufsgenossenschaft festgelegt.
  • Bei mehr als 10m Arbeitshöhe wird geschultes Bedienpersonal eingesetzt. Diese Bediener verfügen über jahrelange Erfahrungen und sind unersetzbar. Neben der Bedienung erfolgt ebenso die sichere Abstützung (wenn erforderlich).

 

GL Verleih bietet dazu Schulungen (siehe Punkt 11) gemäß den vom DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) geforderten sicherheitsrelevanten Vorkehrungen zum Betrieb von Hebetechnik an.

Die Bedienung eines Hubsteigers

Die Bedienung eines Hubsteigers

5. Einen GL Verleih Hubsteiger mieten bedeutet: Sicheres Arbeiten!

Jeder Kunde vereinbart beim Abschluss des Mietvertrages die notwendigen Einzelheiten zum Transport und der Aufstellung des Hubsteigers. Ebenso kann GL Verleih benötigtes Zusatzmaterial (Spanngurte, Überfahrplatten, Warnkegel, etc.) bereitstellen.

Der Kunde hat die Wahl:

  1. a) den Hubsteiger eigenständig in einer ortsnahen Filiale abzuholen und am Arbeitsort aufzustellen … oder
  2. b) GL Verleih mit dem Transport und/oder dem Aufstellen des Hubsteigers zu beauftragen.

Während der regulären Öffnungszeiten Montag-Freitag von 7-18.00 Uhr und Samstag von 8-12 Uhr sind kompetente Ansprechpartner verfügbar. Sie helfen bei allen Problemen, die mit dem Mieten, dem Transport und der Aufstellung des Hubsteigers zusammenhängen.

Außerhalb dieser Zeiten erfahren Kunden an der Hotline eine Notfallnummer unter der fachkundige Hilfestellungen gegeben werden.

Kommen Sie direkt bei uns vorbei innerhalb der Öffnungszeiten:
Zu unserem Standort in
65779 Kelkheim
gelangen sie von Wiesbaden, Mainz oder Frankfurt in wenigen Minuten!
Für einen eventuellen Schadensfall nach der Übernahme des Hubsteigers zum Mieten tritt die abgeschlossene Versicherung in Kraft. Nähere Informationen dazu im Mietvertrag und in den AGB.

Einen Hubsteiger mieten – warum?

6. Einen Hubsteiger mieten – warum?

Einen Hubsteiger mieten lohnt sich immer, wenn Arbeiten:

  • in der Höhe,
  • an unzugänglichen Stellen,
  • bei beengten knappen räumlichen Gegebenheiten,
  • bei Höhenunterschieden,
  • im Innenbereich in Hallen oder Lagern,
  • im Außenbereich an Bäumen, Straßenlampen oder Oberleitungen

durchzuführen sind.

Ein Hubsteiger bringt Menschen und Arbeitsbühnen sicher in die notwendige Höhe und erlaubt es jedem Arbeiter auf komfortable Weise Bau- und Reparaturaufträge auszuführen. Aus der Vielzahl der Mietobjekte kann der Vermieter ein passendes Gerät zum Mieten vorschlagen. Der Kunde kann aber auch schon auf der Webseite von GL Verleih durch die Angabe des Einsatzbereiches, der Arbeitshöhe und der erforderlichen Tragkraft einen Gerätevorschlag zum Mieten erhalten, welches er dann ortsnah zu Frankft, Mainz oder Wiesbaden abholen kann.

Die Anschaffung, Instandhaltung, Wartung und Pflege von moderner Hebetechnik ist sehr aufwändig und kostenintensiv. Die Sensorentechnik muss fachgerecht betreut werden. Im Gegensatz dazu beschränkt sich der Einsatz dieser Geräte auf kurze Zeitabschnitte und es braucht dadurch möglichst viele Einsätze, damit sich das Gerät effektiv bezahlt macht.

Einen Hubsteiger mieten ist daher eine profitable Alternative, denn beim Mieten verringert sich der finanzielle Aufwand gegenüber einem Kauf enorm.

Im Mietvertrag wird konkret festgelegt, welche Kosten dem Kunden entstehen und wofür er haftet. Durch entsprechende Versicherungen ist der Kunde beim Mieten im Notfall und für den Schadensfall abgesichert.

7. Bei GL Verleih einen Hubsteiger mieten bedeutet:

  • es sind keinerlei Vorkenntnisse in der Hebetechnik notwendig,
  • die 30jährige Erfahrung in der Hebetechnik bürgt für Qualität,
  • durch unseren Standort in 65779 Kelkheim erreichen sie uns von Frankfurt, Mainz und Wiesbaden in windeseile,
  • auf der Startseite den entsprechenden Hubsteiger mit drei einfachen Angaben auszuwählen,
  • über einen Hubsteiger zu verfügen, der wesentlich mehr heben kann als nur den Arbeiter,
  • den flexiblen Einsatz des Gerätes durch den Transport auf einem LKW oder als Anhänger bis zur sicheren Parkmöglichkeit,
  • durch den unkomplizierten Auf- und Abbau des Hubsteigers Aufträge an mehreren Arbeitsorten
    zeitsparend, sicher und effektiv zu erledigen,
  • auch wenn keinerlei Erfahrungen im Umgang mit der Hebetechnik vorliegen ist
    eine umfassende Einweisung Bestandteil des Mietvertrages,
  • eine 24h Hotline für Notfälle,
  • im Schadensfall greift die Versicherung,
  • die Teilnahmemöglichkeit an Schulungen (siehe Punkt 11) zum sicheren Umgang mit Hubsteigern.

8. Wer ist zur Hubsteiger Bedienung berechtigt?

Zur Bedienung eines gebräuchlichen Hubsteigers bei einer Arbeitshöhe unter 30m genügt ein gültiger Führerschein der Klasse B, C 1 oder mindestens 3.

Für stärkere und kompliziertere Hebetechnik können Sie sich unter GL Verleih - Führerscheinklassen informieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter bei Fragen!

9. Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Einen Hubsteiger mieten ist eine kostengünstige Alternative. Konkrete Angaben zu Preisen für die Miete eines Hubsteigers können nicht pauschal gemacht werden. So flexibel und unterschiedlich die einzelnen Geräte der Hebetechnik sind, so unterschiedlich gestaltet sich auch der Preis. Die Preisgestaltung hängt u. a. ab von:

  • dem gewählten Modell,
  • der Dauer des Einsatzes bzw. des Mietens,
  • den Mietbedingungen (Besichtigung vor Ort, Schulung, etc.).

 

Bei der umfassenden telefonischen (06195 / 67 37 9-0) Beratung oder Anfrage über das Kontaktformular kommt es zu einem konkreten Preisvorschlag.

10. Hubsteiger Modelle und deren Einsatzgebiete

Den Hubsteiger mieten für den Einsatz innerhalb eines Gebäudes bedeutet zu wissen, ob Emissionen entstehen dürfen und welche Bodenbeschaffenheit vorliegt.

GL Verleih achtet besonders darauf, dass die Hubsteiger bei möglichst geringem Gewicht große seitliche Reichweiten und Arbeitshöhen vorhalten.

Diese Übersicht zu gebräuchlichen Hubsteigern verschafft einen ersten Einblick. Weitere Modelle finden Sie hier.

Unterschiede bei Hubsteigern

Merkmale Scherenmodelle Gelenkmodelle Teleskopmodelle
Einsatz und Besonderheiten direktes Arbeiten an Wand oder Decke innen (Elektromotor) und außen (Dieselantrieb) bei nahezu unzugänglichen engen Arbeitsorten umfassende Flexibilität bei Aufträgen in engsten Innenräumen
sowohl für den Innen- wie Außenbereich selbstfahrend in kleinste Winkel nur auf ebenen und geraden Böden möglich
ähnlich einsetzbar wie ein Rollgerüst, aber kostengünstiger dann auch außen
wird nur senkrecht in die Höhe ausgefahren und auf Bodenniveau beladen
selbstfahrend und teilweise ohne zusätzliche Abstützung einsatzbereit
manuelle und hydraulische Bedienung
max. Arbeitsfläche von 34,5qm ab 81cm Breite ab 81cm Breite
Arbeitsfläche und Reichweiten min. 0,71m x 1,82m Arbeitsfläche Arbeitshöhe 10m - max. 41m max. 10m Arbeitshöhe; Korbboden der Arbeitsbühne 8m
Arbeitshöhe von 6m bis zu 33m endloser Schwenkbereich und drehbarer Korb seitlich 3m
Tragkraft max. 1.000kg max. 365kg max. 200kg
Antrieb: Elektromotor Dieselmotor E-Antrieb Dieselantrieb kräftiger Zwei-Rad Elektromotor
Betriebsart schmal und kompakt innen schwer und belastbar außen große Akkuleistung solider Motor knappe Bodenfreiheit
selbst auf empfindlichen Böden keine Gebrauchsspuren solider Motor selbst auf empfindlichen Böden keine Gebrauchsspuren Allradantrieb und z. T. auch –lenkung Kompaktheit und großer Einschlagwinkel
Akkuleistung reicht für normalen Arbeitseinsatz Allradantrieb und zum Teil auch Allradlenkung bis zu zehn Metern ohne Einzug für kurze Strecken transportabel Differentialsperre selbst auf empfindlichen Böden keine Gebrauchsspuren
Akkuleistung reicht für normalen Arbeitseinsatz Pendelachse langsam Bodenfreiheit und grobe Bereifung ermöglichen bis zu 50% Steigung schwenkbarer z. T. drehbarer Korbarm
bis zu zehn Metern ohne Einzug transportabel hydraulischer Niveauausgleich geringe Bodenfreiheit Sicherheitsabschaltung bei über 5-Grad Neigung in ausgefahrenem Zustand örtlich versetzbar
einzeln justierbare Stützen
nahezu in jedem Gelände sicherer Stand
Transport kleine Modelle können mit einem üblichen doppelachsigen PKW Anhänger transportiert werden wenn kein Eigentransport möglich ist, wird der Transport zum Einsatzort übernommen

 

Außer diesen Modellen, kann der Kunde auch a) Ketten GT Hubsteiger und b) LKW Hubsteiger mieten.

  1. Ein Ketten-Gelenkteleskop Hubsteiger fährt auf nicht-markierenden Ketten. Somit kommt es in keiner Weise zur Schädigung der empfindlichen Böden. Aufträge aller Art auf besonders sensiblen Untergründen in Sporthallen und an sonstigen Orten können mühelos und sicher erledigt werden. Enge, kleine Durchfahrten und Tore sind kein Hindernis für diese Modelle.
  2. LKW-Hubsteiger für den Außeneinsatz begeistern durch ihre schnelle und unkomplizierte Verfügbarkeit. Am Einsatzort eingetroffen ist mit ihnen in schwindelerregender Arbeitshöhe und nahezu unbegrenzter seitlicher Reichweite fast jeder Arbeitsauftrag fachgerecht, schnell und sicher zu erledigen. Dazu zählen Arbeiten an Hausfassaden, Brücken oder beim Baumschnitt.

Mit dem Hochdruckreiniger(250bar) eines Modells erstrahlt jede Fassade wieder in vorherigem Glanz.

Schulung

11. Schulungen

Bei großer Hebetechnik über 35 Metern Arbeitshöhe ist es unerlässlich beim Hubsteiger Mieten auf das erfahrene und fachkundige betriebseigene GL-Bedienpersonal zurück zu greifen. Das stundenweise Hubsteiger Mieten des GL Bedienpersonals setzt eine Mindestmietzeit vor Ort von drei Stunden voraus.

Für Kunden, deren eigenes Personal die notwendige Fachkompetenz zur Arbeit mit kleinen und mittleren Hubsteigern erwerben soll, bietet
GL Verleih Schulungen an.
Hier wird den Arbeitern das notwendige theoretische Wissen vermittelt. In den praktischen Übungen sammeln die Teilnehmer erste Erfahrungen im Bedienen und Steuern eines Hubsteigers. Eine solche Schulung umfasst ca. 5 Stunden.

Die Schulungsgebühr beträgt 180,00 Euro (zzgl. gesetzliche MwSt.) plus 35,00 Euro (zzgl. gesetzliche MwSt.) für die Ausfertigung eines persönlichen Ausweises, Zertifikats und Arbeitsbühnen-Logbuchs.

Eine Informationsbroschüre von GL Verleih kann hier heruntergeladen werden.