Trotz der Arbeitshöhe von 17 Metern ist die Kettenarbeitsbühne KET 17 GT mit ihren kompakten Transportmaßen äußerst flexibel und kann durch den kleinen Wendekreis auch verbaute Einsatzorte ansteuern. Mit der breiten Auflagefläche der Kettenfahrgestelle sinkt die Arbeitsbühne im Außenbereich auch bei weichen Böden nicht ein und verhindert damit beispielsweise Flurschäden in Parkanlagen. Im Innenbereich profitiert die Kettenarbeitsbühne auch durch ihre Gummiketten, da das Maschinengewicht auf eine große Fläche verteilt wird und somit auch Böden mit beschränkter Belastbarkeit befahren werden können. Dies macht diese Kettenarbeitsbühne gerade für Einsätze in Sporthallen oder bei unterkellerten Bereichen zur besten Lösung.