Rückruf-Service

Branchen-Lösungen

Veranstaltungen

Oft nur für ein bestimmtes Datum konzipiert, sind gerade Veranstaltungen ein kurzlebiges Geschäft. In wenigen Branchen gilt wohl der Spruch „Zeit ist Geld“ mehr als hier, denn für Auf- und Abbau bleibt in der Regel nur ein genau festgelegter Zeitraum und daher ist effektives Arbeiten unumgänglich. Der Einsatz von Arbeitsbühnen ist bei Veranstaltungen jeglicher Form mittlerweile Standard und hilft die enggestrickten Zeitpläne einzuhalten.

Unter dem Begriff Veranstaltungen können viele verschiedene Events zusammengefasst werden:

Hoch- & Tiefbau

Der Bausektor ist heutzutage auf den Einsatz von Arbeitsbühnen unverzichtbar. Während kleine Teile noch mit dem Bedienpersonal im Arbeitskorb nach oben gebracht werden können, müssen schwere Teile meist durch Krane an den gewünschten Ort gehoben werden. Dort angekommen wird meistens trotzdem die Hebebühne benötigt, denn auch die großen Teile müssen verschraubt werden. Dies geschieht aus dem sicheren Arbeitskorb heraus und spart Zeit und Geld.

Hallenbau

Der Hallenbau ist wie geschaffen für Arbeitsbühnen, denn die Stahlträger müssen durch das Personal verschraubt werden. Dies muss schnell geschehen, denn durch die ausgereifte Planung und Vorbereitung ist der Aufbau stark optimiert. Träger für Träger wird durch Krane zum entsprechenden Platz manövriert, wo ihn die Monteure im besten Fall bereits erwarten. Dies gelingt mit selbstfahrenden Hubarbeitsbühnen, mit denen die Arbeiter ihren Standort schnell wechseln können. Der feste Stand im Arbeitskorb gewährleistet die sichere Durchführung der Tätigkeiten, was unerlässlich beim Hantieren mit den tonnenschweren Metallteilen ist.

Garten- & Landschaftsbauer

Wer glaubt, dass diese Branche nur aus Rasenmähen und Unkrautjäten besteht, der täuscht sich. Die modernen Garten- und Landschaftsbauer bewegen Erdmassen und verändern die Strukturen der Landschaften. Einige bestehende Pflanzen dürfen dabei natürlich nicht zu Schaden kommen – andere müssen wiederum weichen. Das bedeutet oft auch das Fällen von Bäumen, die teilweise stattliche Höhen erreicht haben. Hier ist das Mieten von Arbeitsbühnen oft die schnellste Lösung, um den Baum dem Erdboden gleichzumachen. Alternativlos sind Arbeitsbühnen dann, wenn der Baum krank und morsch ist und ein Klettern mit den gefährlichen Motorsägen ausgeschlossen ist. Mit geländegängigen Arbeitsbühnen, wie beispielsweise Kettenarbeitsbühnen mit Raupenfahrgestell, kann der Garten- und Landschaftsbauer auch über Wiesen und unebenes Gelände zum entsprechenden Baum fahren und dort mit der hydraulischen Abstützung für den sicheren Stand sorgen. Mit einem Knopfdruck kann der Arbeiter dann bis in die Krone „fahren“ und den Baum von oben Stück für Stück absägen.

Glas- & Gebäudereiniger

Moderne Architektur bringt immer neue Gebäude aus Glas und Stahl hervor. So schön die Bauwerke auch sind, an deren spätere Reinigung wird oft nicht oder nur wenig gedacht. So entstehen oft verwinkelte Fassaden die durch Vordächer oder andere Hindernisse verbaut sind. Eine Lösung wären Fassadenkletterer, die sich von oben abseilen und die Glasflächen reinigen. Dies ist jedoch unverhältnismäßig teuer und Zeitintensiv. Unschlagbar sind daher Arbeitsbühnen, deren Miete nur einen Bruchteil der sonst entstehenden Kosten ausmacht. Die mobilen Hebebühnen erreichen mit ihren Teleskopen auch entlegene Stellen und können sich durch ihre Krobdrehung dem Winkel der Fassade anpassen. Das Reinigungspersonal kann sich also bequem auf die eigentlichen Arbeiten konzentrieren und hat, anders als beim Klettern, alle benötigten Reinigungsmittel mit im Arbeitskorb dabei. In Hinblick auf Kosten und Zeit führt also kein Weg am Mieten einer Hub-Arbeitsbühne vorbei.

Dachdecker

Egal ob Sie ein Dach teilweise reparieren oder komplett erneuern möchten – mit Arbeitsbühnen von GL Verleih sind die gut aufgestellt. Die ausfahrbaren Arbeitskörbe bieten genügen Freiraum um Ziegel, Latten und Schindeln zu erneuern. Bei Vordächern und anderen Hindernissen empfiehlt sich hier die Miete von Arbeitsbühnen mit Gelenkteleskop. Deren Flexibilität ermöglicht es die gemietete Arbeitsbühne nah am Gebäude abzustützen und ist so gerade für Einsätzen mit wenig Platz prädestiniert. Bei Arbeiten an Dachrinnen und Fallrohren hingegen werden eher Scherenarbeitsbühnen eingesetzt, die ausgefahren verfahren werden können.

Sonnenschutz

Im Erdgeschoss lassen sich Fenster, Jalousien und Klappläden ohne große Probleme bearbeiten. Ab dem ersten Stock sieht die Sache schon anders aus. Hier empfiehlt sich die Miete von Hubsteigern, da die diese sowohl Personal als auch Material schnell zum Einsatzort befördern. Kann die Arbeitsbühne direkt am Gebäude abgestellt werden, wird in der Regel eine Scherenarbeitsbühne geliehen. Diese kann dann parallel an der Fassade nach oben fahren und gleich mehrere Etagen abarbeiten. Liegen mehrere Jalousien auf einer Etage kann die Scherenarbeitsbühne im ausgefahrenen Zustand verfahren werden und muss nicht mehrmals abgestützt werden. Dies spart Zeit und Geld. Kann die Arbeitsbühne nicht direkt am Gebäude eingesetzt werden, kommen eher Arbeitsbühnen mit Teleskoparm zum Einsatz. Diese müssen zwar meistens am Standort abgestützt werden, erreichen von dort aber durch ihre große Reichweite einen Großteil der Fassaden. Durch den Plattformauszug vergrößert sich die Arbeitsfläche zusätzlich.

Glasmonteure

Im Grunde ist der Ablauf bei Glasmonteuren gleich mit denen von Glasreinigern. Die Monteure müssen auch zu den oftmals durch Architektonische Besonderheiten verbauten Glasscheiben gelangen. Die Störkanten erfordern oft den Einsatz von Gelenkteleskop-Arbeitsbühnen, die durch das Gelenk mehr Flexibilität besitzen. Der Unterschied zu Glasreinigern ist, dass anstatt von Reinigungsmitteln neue Glasscheiben mit in die Höhe befördert werden müssen. Bis zu einem bestimmten Gewicht schafft diese noch die Arbeitsbühne. Bei schwereren Scheiben empfiehlt sich, falls sie direkt an der Fassade abgestellt werden kann, der Einsatz einer Scherenarbeitsbühne, da diese eine höhere maximale Korblast besitzt. Mit den Monteuren kann die Scheibe dann zum Einsatzort befördert werden und dort der Austausch der Scheibe beginnen.

Film- & Fernsehproduktionen

Licht, Ton, Kamera, Arbeitsbühne – Action! So schallt es mittlerweile auf den Filmsets denn Hub-Arbeitsbühnen haben sich in der Vergangenheit einen festen Platz in der Filmbranche erarbeitet. Die Einsatzmöglichkeiten sind hier sehr verschieden und oft müssen gleich mehrere Steiger hinter den Kulissen ihre Dienste leisten. Die Bühnen befördern dann Kamera und Kameramann in die Höhe und ermöglichen spektakuläre Aufnahmen von oben. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Arbeitskörbe mit Strahlern ausgestattet werden und die Schauspieler in das rechte Licht rücken. Wollen Produktionen mit einem gewissen Budget einen Kassenschlager landen, führt kein Weg am Mieten einer Arbeitsbühne vorbei.

Kirchen

Eine Arbeitsbühne in einer Kirche? Klingt ungewöhnlich aber diese Einsätze unterscheiden sich im Grunde nicht von anderen Aufträgen im Innenbereich. Pfarrämter, Diözesen & Bistümer sind sogar auf Hubarbeitsbühnen angewiesen, denn ihre Objekte haben in der Regel recht hohe Decken. Daher mieten die Behörden regelmäßig Hubsteiger um beispielsweise bei der Restaurierung, Reinigung oder Inspektion der Gotteshäuser bis unter das Dach zu gelangen. Die Arbeitsbühnen müssen, wie bei allen Indoor-Einsätzen, hier elektrisch betrieben werden und über Abriebfeste Reifen verfügen. Wenn die Böden der Kirche wenig Belastung vertragen wird auf Kettenarbeitsbühnen zurückgegriffen. Diese eignen sich nämlich nicht nur für schwieriges Gelände sondern bewehren sich auch im Gebäudeinneren. Grund sind die abriebfesten und zumeist weißen Gummiketten, die durch die große Auflagefläche das Maschinengewicht besser verteilen. Daher sind diese Spezialarbeitsbühnen kein ungewöhnlicher Anblick im Kirchenschiff.

Privatpersonen

Natürlich ist der Einsatz von Arbeitsbühnen nicht nur Firmen und Behörden vorbehalten. Auch Privatpersonen können Hebebühnen mieten und deren Einsatzspektrum ist nicht minder breit gefächert. Eher das Gegenteil ist der Fall denn vom Baumschnitt über die Reinigung der Dachrinne bis zum Austausch einzelner Dachziegel umfasst der Aufgabenbereich von Privatpersonen das komplette Programm. Auch das Leihen von LKW-Arbeitsbühnen ist kein Problem denn diese sind bis zu einer bestimmten Höhe auf 3,5t Fahrstelle montiert und können von jedem mit einem Führerschein der Klasse B gesteuert werden.

Dekorateure

Verkäufer locken mit ihren Schaufensterauslagen und versuchen die Kunden vom Besuch zu überzeugen. Nichts anderes tun auch Innenstädte und Einkaufszentren – wenn auch in einem etwas größeren Maßstab. Gerade zu Anlässen wie Weihnachten und Ostern übertrumpfen sich die Einkaufspassagen und Malls gegenseitig denn der Kampf um jeden Kunden hat begonnen. Das Aufhängen der Lichterketten, Weihnachtskugeln und Girlanden übernehmen in aller Regel dann Hebebühnen.

Maler

Wo Gerüste nicht mehr weiterhelfen greifen Maler auf die Hilfe von Arbeitsbühnen zurück. Gerade bei der punktuellen Bearbeitung von Flächen lohnt das Anliefern und Aufbauen von Gerüsten aus wirtschaftlichen Gründen nicht. Die mobilen Hebebühnen mit ihren kurzen Liefer- und Aufbauzeiten sind hier oft die weitaus bessere Wahl. Zudem müssen diese nicht wie Gerüste ab einer gewissen Höhe im Mauerwerk verankert werden und schonen das Objekt. Der Einsatz von Arbeitsbühnen bedeutet auch ein schonenderes Arbeiten für das Personal, denn diese müssen keine engen Treppen bis zu der zu streichenden Stelle erklimmen und können die schweren Farbeimer mit im Arbeitskorb transportieren.

Antennenbau, Mobilfunk

Egal ob Strom- oder Funkmast, die steil in den Himmel ragenden Pfeiler haben meistens eines gemein – sie sind hoch. Die einem um den Nutzern einen guten Empfang zu gewährleisten. Die anderen um die stromführenden Leitungen in sicherer Höhe zu führen. Aus Gründen der Sicherheit unterliegen sie einer strengen Überwachung und da kommen die Hubsteiger ins Spiel. Anstatt den weiten Weg nach oben zu klettern steigen die Monteure in der Regel lieber in einen Arbeitskorb und lassen sich per Knopfdruck Richtung Spitze befördern.

Blitzschutz

Die Installation von Blitzschutzanlagen lässt ein Gewitter weniger bedrohlich wirken. Um diese Sicherheit zu erreichen muss aber zuerst der Höchste Punkt eines Gebäudes angesteuert werden. Hier hilft das Mieten von Arbeitsbühnen denn diese sorgen schon bei der Montage für Sicherheit. Das Personal kann sich an den Anschlagpunkten des Korbes absichern und sich durch Betätigen der Schalter am Bedienpult zum gewünschten Ort steuern. Dort angekommen kann dann die Blitzschutzanlage mit festem Stand vom Dach bis zum Erdgeschoss angebracht und das Haus für jedes Gewitter gewappnet werden.

Windräder

Der Energiewandel ist in vollem Gange und der Ausbau der Stromgewinnung durch Windkraft ist eine der tragenden Säulen der zukünftigen Energieversorgung. Gesamthöhen von 200 Metern sind bei heutigen Windkraftanlagen nicht mehr ungewöhnlich. Die riesigen Rotoren, die auch bei schwachem Wind Energie erzeugen können, stellen die Ingenieure jedoch vor Probleme. Bei Aufbau und Inspektion helfen ihnen Arbeitsbühnen mit enormen Reichweiten. Ohne LKW-Arbeitsbühnen mit über 100 Metern Arbeitshöhe wäre der Aufbau so mancher Windkraftanlage kaum durchführbar.

Werbung

Wer auffallen will muss sich von der Masse abheben. Werbebanner und Leuchtreklametafeln werden daher in der Regel in einer gewissen Höhe platziert, um den Kunden schon von weitem zu erreichen. Der Arbeitsaufwand wird hier durch die Miete von Hubsteiger um ein Vielfaches verringert, da die Monteure schnell per Knopfdruck von einer Stelle zu nächsten steuern können. Der Arbeitskorb bietet dabei genug Platz für zwei Arbeiter, die die Werbebanner, Neonreklamen oder Plakate an beispielsweise Fassaden anbringen können.

Abbruch

Bei Abbrucharbeiten wird nicht nur rohe Kraft verwendet. Bevor die eigentliche Arbeit beginnen kann, müssen bei der Vorbereitung oft Feinarbeiten erledigt werden. Bei der Entfernung von Rohren, Arbeiten am Dachstuhl oder gezielter Begutachtung des Objektes greifen Abrissunternehmen regelmäßig auf Hebebühnen zurück. Deren Arbeitskorb befördert das Personal zu den gewünschtem Ort und ermöglichen dort gezieltes Arbeiten. Bevor also der Abrissbagger das Objekt dem Erdboden gleich macht, hat in der Regel eine Arbeitsbühne bereits die Vorarbeit geleistet.

Brandschutz

Der Brandschutz ist in der Vergangenheit immer mehr in den Fokus gerutscht und spielt bei den Planungen von Bürogebäuden und Lagerhallen eine entscheidende Rolle. Brandschutzkonzepte setzen sich dabei aus vielen einzelnen Faktoren wie beispielsweise Rauchabzugsanlagen, Löschanlagen und Rauchmelder zusammen. Viele dieser Faktoren werden direkt unterhalb der Decken installiert, weshalb regelmäßig Arbeitsbühnen in dieser Branche benötigt werden. In Hallen kommen dabei Indoor-Hubsteiger zum Einsatz, in deren Korb die Monteure ohne Mühe gezielt zum Einsatzort befördert werden. Dort angekommen können die Arbeiter sich auf die Installation der Brandschutzeinrichtungen konzentrieren und sicher ihre Arbeiten verrichten.

Facility Management

Die Betreuung von Objekten wie größeren Bürogebäuden, Fußballstadien oder Messegeländen übernehmen mittlerweile darauf spezialisierte Facility Management Unternehmen. Diese verfügen über das nötige Know-how um Gebäude dieser Größenordnung zu unterhalten. Die zu verrichtenden Arbeiten umfassen das gesamte Spektrum, von der Überprüfung von Fassaden bis hin zu Arbeiten am Dach oder Hallendecken. Deshalb setzen die Unternehmen gerne Arbeitsbühnen ein, da die Aufträge oftmals nur mit diesen durchgeführt werden können.

Vereine

Die Aufgabenbereiche von gemeinnützigen Vereinen ist sehr breit gefächert. Mit Arbeitsbühnen können beispielsweise Sportvereine die Wartung von Flutlichtanlagen oder das Aufhängen von Sponsorenbannern selbst übernehmen.

Sicherheitstechnik

Von der Absturzsicherung bis zur Feuermeldeanlage – Sicherheitstechnik spielt sich in der Regel in der Höhe statt. Bei deren Montage steht die Sicherheit natürlich auch an vorderster Stelle was Arbeitsbühnen unerlässlich macht. Mit Hubsteigern können Überwachungssysteme und Geländer schnell und sicher in beliebiger Höhe installiert werden.

Montagearbeiten

Das breite Spektrum von Montagearbeiten erfordert schnelle und einfache Unterstützung für deren Durchführung. Von der Befestigung von Gasleitungen über Energieanlagen und Sanitäranlagen bis hin zu Heizungs- und Klimatechnik reichen hier die Tätigkeitsfelder. Der Einsatz von Arbeitsbühnen ist mittlerweile unerlässlich für diese Gewerke um effizient arbeiten zu können.

Stahlbau & Metallbau

Die Verarbeitung von Metall und Stahl ist anstrengend und verlangt viel von den Monteuren ab. Die Verletzungsrisiken sind durch die großen Gewichte die bewegt werden zudem größer als in anderen Bereichen. Werden die schweren Gegenstände in der Höhe montiert und bearbeitet ist jede Unterstützung daher gerne gesehen. Mit Arbeitsbühnen haben die Arbeiter einen festen und sicheren Stand und können ihre Konzentration voll auf die auszuführenden Arbeiten richten.

Behörden

Ob Stadt- & Gemeindeverwaltung, Grünflächenamt oder Bauhof. Die Nachfrage nach Arbeitsbühnen ist bei Behörden durch das vielseitige Arbeitsspektrum in den letzten Jahren stark gestiegen. Der Baumschnitt und die Pflege der Grünanlage erfordern den Einsatz von Hubsteigern ebenso wie beispielsweise die Reinigung von öffentlichen Objekten oder die Wartung von Straßenbeleuchtung.