Sommer, welcher Sommer? Ironman Frankfurt 2011.

Der Ironman findet im Sommer statt. In diesem Jahr fragte man sich: Sommer, welcher Sommer? Der zeigte sich immer nur mal kurz beim 10. Frankfurter Ironman 2011. Ansonsten Regen, graue Wolken, Wind, ungnädige Temperaturen – es gab deutlich mehr Wadenkrämpfe bei den AthletInnen als normalerweise in diesem Jahr – und manchmal zeigte sich auch die Sonne. Das wenig sommerliche Wetter war kein Hinderungsgrund für die Fans. Zehntausende kamen in regenfester Kleidung und spannten ihre Regenschirme auf, um ihre Stars anzufeuern.

 

Wie hier Am Eisernen Steg, gefilmt aus 70 m Höhe von einer Arbeitsbühne der Eisele AG Crane & Engineering Group, die in Kooperation mit GL Verleih Arbeitsbühnen hier positioniert war.

Fotos: © copyright Uli Planz. http://www.ulip.eu