Grün in die Stadt

Am Freitag, dem 03. Juni 2016, zeigte sich die Konstabler Wache in Frankfurt mal in einem ganz anderen Gewand.
Wo sonst nur eine große gepflasterte Fläche ist, war plötzlich ein Pop-up-Park entstanden.
Unter dem Motto “Grün in die Stadt” riefen Landschaftsgärtner eine Aktion ins Leben, die dafür plädiert mehr Grünflächen in die Stadt zu bringen. Junge Gärtner verschenkten 500 Hainbuchen für Schüsse auf eine Torwand (ob Treffer oder nicht) und klären über die Notwendigkeit von Grünflächen auf. „Grün produziert Sauerstoff, reduziert Feinstaub und hat eine soziale Komponente als Ort, an dem man sich gern trifft.“

GL Verleih, als Fördermitglied des Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), war auch mit dabei und stellte eine Arbeitsbühne für die Anmoderation und Luftaufnahmen der Presse zur Verfügung.

Frankfurt ist nur eine von zwölf Stationen der Pop-Up-Park Aktion und wurde als „ausgezeichneter Beitrag der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ belobigt.

Quelle: Hessenschau kompakt vom 03. Juni 2016
Presse-Links:
Frankfurter Rundschau
Frankfurter Allgemeine