Rückruf-Service

Hybrid-Geräte

Wissenswertes zu den neuen Hybrid Arbeitsgeräten bei GL Verleih

Hybride Antriebstechnik und Hybrid Arbeitsgeräte

Unter einem Hybridantrieb wird eine Kombination aus zwei oder mehreren Antriebsarten verstanden. Diese Antriebsarten ergänzen sich in der Regel gegenseitig. Zumeist wird bei hybriden Antrieben von einem kombinierten Antrieb aus Elektro- und Verbrennungsmotor gesprochen. Durch die auftretende Substitution des Verbrennungsmotors aufgrund einer implementierten Brennstoffzelle ergibt sich im weiteren Ablauf ein reiner Elektroantrieb.

Die Hybrid-Hebebühne ist eine direkte Antwort auf die immer restriktiveren umweltpolitischen Vorschriften des Gesetzgebers, die im Rahmen ihrer Vorgaben einen reduzierteren Rußpartikelausstoß sowie kontinuierlich geringere Feinstaubbelastungen durch Motoren vorsieht. Bei gleicher Leistung, wie deren Diesel- oder Elektro Pendants, produzieren sie wesentlich weniger Schadstoffe. Auch die Lärmbelastung wird durch den Einsatz der Elektromotoren stark reduziert.

Mittlerweile werden hybride Geräte insbesondere auf Baustellen eingesetzt. Auf der einen Seite, weil dies durch Vorgaben der Bauherren so vorgegeben ist und auf der anderen Seite auch aus kostentechnischen und logistischen Gründen. Mit diesen Arbeitsbühnen ist das Arbeiten sowohl im Außenbereich, als auch im Innenbereich problemlos möglich. Stillstand oder zusätzliche Kosten durch einen Gerätewechsel entfallen dadurch.

Eine weitere Spielart, die man vielleicht nicht zu 100% als Hybridantrieb bezeichnen kann, ist ein Gerät mit Elektroantrieb welches durch den Einsatz eines kleinen Dieselmotors wieder geladen werden kann. Dies ist z.B. bei unserer Scheren-Arbeitsbühne S 120 EAS der Fall.

Haben Sie Fragen zu Hybridgeräten und deren praktischen Einsatz?
Unser Team beantwortet diese und berät Sie gerne.

Patrick Auth
Vermietung
06195 / 67 37 9-0
Bundesweite Hotline
Anfrage senden